IGEL

  • Behandlung

Als Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung erhalten Sie alle notwendigen ärztlichen Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus gibt es wünschenswerte und nützliche medizinische Leistungen, die nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen gehören. Diese IGEL (individuelle Gesundheitsleistungen) müssen vom Patienten als Privatleistung nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) berechnet werden. Dies bezieht sich z.B. auf bessere Nachweismethoden bei der Krebsvorsorge (Thin-Prep), auf die Möglichkeit des Testes auf HPV (Humanes Papilloma Virus), auf den Ultraschall des Inneren Genitales, auf den Brustultraschall als Ergänzung zur Mammographie, auf zusätzliche Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft, auf bestimmte Laboruntersuchungen (z.B. Hormonstatus, HIV-Test, Test bei Haar-und Hautproblemen etc.), auf Tests zur Früherkennung von Darm-oder Blasenkrebs.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin? Unsere Schwestern sind gern für Sie da.
Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.